Donnerstag, 31. Mai 2012

Noch eine Karte zur Silberhochzeit

Ich hatte noch eine Karte zur Silberhochzeit gemacht, die durfte mein Bruder verschenken...grins.

Dienstag, 29. Mai 2012

Karte zur Silberhochzeit

Heute kommt nun die passende Karte zu den Pillowboxen.

Hier wurde ebenfalls das silberne Papier mit Punkten geprägt und eine Blume geknüllt und mit Glimmermist besprüht.
Zusätzlich gab es dann noch kleine Schmetterlinge und einen Stempel. Beides wurde noch mit Straßsteinen verziert. Und auch das silberne Band ist wieder mit dabei.

Montag, 28. Mai 2012

Geldgeschenk mit Pillowbox und Blumenreigen

Zur  Silberhochzeit habe ich Geld verschenkt und es zu diesem Anlass in eine Pillowbox gelegt.
Die Pillowbox habe ich aus silbernen Papier ausgestanzt und dann noch mit Pünktchen geprägt.
Mit meiner neuen Stanzform Blumenreigen von SU habe ich eine weiße Blume auf alt geknüllt und noch mit Glimmermist besprüht...ein Straßstein kam dann auch noch in die Mitte. Zugeschnürt wurde die Box dann mit einem silbernen Band.
Die Dosen habe ich auf ein "Meer von Flieder" -aus meinem Garten- gelegt und in Glitzerfolie eingepackt...davon habe ich leider vergessen ein Foto zu machen, aber es sah toll aus...fand ich...grins.


Die dazu passende Karte zeige ich euch morgen :-)

Sonntag, 27. Mai 2012

Herz zur Silberhochzeit

Meine Schwester und ihr Mann feiern diese Woche ihre Silberhochzeit und traditionell haben wir Geschwister und meine Eltern ein Herz mit Tanne umwickelt und verziert. Das wird dann am Abend vor dem "Hochzeitstag" also zum Polterabend "überraschend" vor deren Tür aufgestellt.

Hier bin ich fleißig am Wickeln:

Hier ist schon die erste Deko dran:

Ich "überwache" meinen Bruder dabei, das er die Schleifenbänder auch vernünftig zurecht schneidet
:-)

Und nun ist das Herz fertig !!!!

Karte für Baby

Beim durchschauen meiner Fotos sah ich eben, das ich euch diese Karte noch gar nicht gezeígt hatte.
Sie war zur Geburt eines Kindes.
Den Spruch habe ich einfach in verschiedenen Schriftarten geschrieben, ausgedruckt und dann ausgestanzt.

Mittwoch, 23. Mai 2012

Karte zur Genesung

Da die liebe Biggy ja zur Zeit krank ist, hat sie von mir eine Karte bekommen, damit sie schnell wieder gesund wird :-)
Ich habe dafür die Stempel von Betty benutzt...das Pflaster finde ich total witzig...hat Spaß gemacht, die Karte zu basteln.

Sonntag, 20. Mai 2012

Kartenaufbewahrungstasche...

...so nenne ich einfach mal unsere Bastelei vom gestrigen Stammtisch.
In diesem Täschchen kann man z.B. selbstgebastelte Karten aufbewahren oder auch verschenken.
Wie ihr seht, ist es "tief" genug, um mehrere Karten zu vestauen.


Samstag, 19. Mai 2012

Stammtisch-Time

Heute war es mal wieder soweit, unser monatlicher Bastel-Strammtisch hat sich getroffen und ich war auch endlich mal wieder dabei...sogar gleich von Anfang an...stolzguck.

Und da die liebe Biggy -krankheitsbedingt- nicht dabei sein konnte, habe ich für sie ein paar Fotos gemacht...so Biggy, hier kommen sie:
 Die ersten trudeln ein
 Es werden immer mehr
 Es wird auch fleißig gebastelt

Tja, und wobei ich die beiden erwischt habe, kannst du dir sicherlich denken ( ihr braucht gar nicht so unschuldig lächeln)

Karte zum Geburtstag

Die liebe Biggy hat gestern auch noch eine Karte zum nachträglichen Geburtstagsgeschenk bekommen:


Wie sagte Biggy so schön: Irgendwie kommst du von dieser Farbkombi nicht weg !!

Recht hat sie...ich mag die einfach zu gerne diese Farben und benutze sie immer wieder...lach.

Gänseblümchen satt

Wochenende und schönes Wetter und was mache ich? Gartenarbeit...lach.

Tja, das muss dann auch mal sein....allerdings wollte ich heute Rasenmähen und als ich dann so über meine Gänseblümchenwiese schaute, dachte ich: Och ne, das ist so schön...und außerdem mögen unsere Meeries sie so gerne...also habe ich nur dreiviertel gemäht und habe eine Ecke stehen lassen.




Freitag, 18. Mai 2012

Gehäkelte Blümchen

Ich hatte schon vor längerer Zeit auch mal Häkelblümchen ausprobiert...konnte sie hier nur noch nicht zeigen, weil sie verschenkt werden sollten.
Nachdem ich sie heute überreicht habe, kommen hier nun die Fotos...die runde Dose kennt ihr ja schon, die hatte ich schon mal gezeigt:


Dienstag, 15. Mai 2012

Mai....

....glöckchen aus dem Garten verteilen gerade ihren wunderschönen Duft in meinem Wohnzimmer.




Ansonsten geniesse ich weiterhin diese Woche, denn ich habe Urlaub und kann mal wieder einiges im Haus abarbeiten...gestern war schon ein Stück Garten dran, aber heute regnet es leider wieder den ganzen Tag.

Freitag, 11. Mai 2012

Nun ist er doch weg...

...der Walter.

In der Nacht von Montag auf Dienstag gab es bei uns die mittlere Katzen-Katastrophe. Walter und Diego prallten aufeinander...Walter schlug um sich und traf mit seiner Kralle genau ins linke Auge von Diego. Diego -völlig traumatisiert- versteckte sich hinter Schränken und unter dem Sofa und ließ niemanden an sich ran.
Auch am nächsten Morgen war es nicht besser...das einzige, was ich aus der "Ferne" erkennen konnte war, das irgendwas mit dem Auge nicht stimmte. Aber erst einmal musste ich ja zur Arbeit.
Als ich dann nachmittags wieder kam, kroch Diego etwas aus dem Versteck hervor und ich konnte sie mir "krallen". Bin mit ihr dann gleich zum Tierarzt...ihre Hornhaut wurde verletzt und sie brauchte nun täglich Anibiotika in Form von Spritzen und sie musste alle 2 Stunden ins Auge getropft werden...Tag und N a c h t.
Nachts habe ich natürlich übernommen...eine Qual kann ich euch sagen....ich weiß nicht, wer mehr gelitten hat...die Katze oder ich...abgesehen von meinen Kratzspuren an Armen und Beinen wurde  meine Seele noch viel mehr verletzt...ich fand es furchtbar sie mit so einer Gewalt festhalten zu müssen.
Sie flutschte mir ständig wie ein Stück Seife wieder aus den Armen...sie fauchte, kratzte, schlug um sich...wenn ich es dann endlich geschafft hatte einen Tropfen ins Auge zu bekommen, schoß sie unter meinem Arm hervor wie eine Banane, die aus der aus der Schale gedrückt wird.
Sie guckte immer schon panisch, wenn ich nur um die Ecke kam...ganz schlimm.
Morgens durfte ich sie immer zum Tierarzt bringen, dort bekam sie dann ihre regelmäßigen Tropfen und die Antibiotika, bis ich sie nach der Arbeit wieder abgeholt habe.

Und Walter? Tja, den habe ich noch am Dienstag Abend ins Tierheim gebracht...es tat mir so leid, aber es ging einfach nicht...wenn die sich nur noch verletzen, hat es keinen Sinn. Im wünsche ihm, das er ein neues tolles Zuhause findet oder vielleicht sogar sein altes wieder bekommt.

Das Auge von Diego sieht mittlerweile wieder besser aus. Die Hornhaut ist verschlossen und hat sich nicht noch irgendwie entzündet, ist nur an einer Stelle etwas getrübt...sie braucht auch nur noch 3x täglich Augentropfen bekommen...es normalisiert also langsamm wieder alles.

Beim heutigen Arztbesuch haben Diego und ich dem "Praxisteam" ein paar Naschis in einem hübschen Korb eingepackt und uns dafür bedankt, das sie sich so lieb um ihn gekümmert haben...eine Karte dazu durfte natürlich auch nicht fehlen.


Das Praxisteam war begeistert....freu.

Montag, 7. Mai 2012

Darf ich vorstellen...

....Walter !!!

Hier liegt er gerade auf meinem Bett.


Walter ist unsere seit ca. 4 Wochen dritte zugelaufene Katze. Walter war so penetrant, das wir ihn nicht ignorieren konnten. Er jaulte Nacht für Nacht vor meinem Schlafzimmerfenster und kratzte am Rahmen...das brachte mich um den Schlaf und fast um den Verstand...lach.
Er ließ sich einfach nicht verscheuchen....auch tagsüber das gleiche Spiel...er lief bei uns ums Haus von Tür zu Tür ( und wir haben viele Türen)...jaulte und kratzte.
Wenn einer von uns aus dem Haus wollte, mussten die anderen aufpassen, das er nicht einfach reinschlüpfte.

4 Tage lang haben wir es ertragen ihn nicht reinzulassen und auch nichts zu fressen zu geben.

Den Rat hatte man mir beim Tierheim gegeben, dort hatte ich mittlerweile angerufen und nachgefragt, was ich denn mit diesem so "aufdringlichen" Kerl machen soll.
Man sagte, das er dann wieder zurück gehen würde zu seinem zuhause. Tat er aber nicht !!!

Naja, es kam wie es kommen musste: Mutter gab nach......die Kinder jubelten und Walter auch !!
Er zeigte es, indem er einfach schnurstracks bei uns ins Wohnzimmer marschierte, sich einmal umschaute, aufs Sofa sprang, sich einrollte und anfing zu schlafen...das tat er als hätte er das schon immer so getan...so selbstverständlich, so ohne angst...ich war total sprachlos.

Ich habe ein Foto gemacht und zum Tierheim gemailt...falls sich der Besitzer meldet, kann er den kleinen Kerl bei uns abholen...bis jetzt ist nichts passiert.

Der Kerl benimmt sich hier bei uns als wäre er hier schon ewig zu Hause...das einzige Problem ist, das er meine beiden "alten" Katzen anknurrt wie blöd...meine beiden haben eigentlch gar nichts gegen ihn...sie wollten auf ihn zugehen und mal schnuppern, aber er knurrt und faucht und haut dann um sich.
Von mir lässt er sich aber streicheln und auch auf den Arm nehmen...alles kein Problem.

Ich fürchte, den werden wir nicht wieder los....grins.

Sonntag, 6. Mai 2012

Schnelle Karte zwischendurch

Habe gestern mal nebenbei zur "Entspannung" eine einfache Karte gemacht.

Ich stelle immer wieder fest, das mir das "einfache schlichte" einfach am besten gefällt.Und dann natürlich in meiner Lieblingsfarbenkombi.

Samstag, 5. Mai 2012

Scherben bringen Glück....

...dachte sich mein Sohn und haute mal eben unsere Eingangstür ein.

Donnerstag Mittag ein Anruf bei mir im Kiga...mein Sohn war dran: Mama, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht...
Mama: Aha, dann lass mal hören.
Sohn: Die gute Nachricht zuerst:...ich habe eine "1" in Physik geschrieben.
Mama: Das ist ja schön...das freut mich...und nun die schlechte...was hast du ausgefressen?

Sohn: Unsere Tür ist kaputt, ich habe die Scheibe eingeschlagen.
Mama: Die Scheibe eingeschlagen??? Wie hast du das denn gemacht??
Sohn: Ich hatte meinen Schlüssel vergessen und dann geklingelt, aber Jördis hat das nicht gehört und dann habe ich gegen die Scheibe geklopft...das habe ich wohl zu doll gemacht....Mama, soll ich jetzt warten bis du nach Hause kommst oder darf ich zu meinem Kumpel gehen??

10 Minuten später hatte ich Feierabend und habe mir dann die "Bescherung" angeschaut....so schaut es aus:



Das "Klopfen" scheint er mit der Faust gemacht zu haben...Spuren in Form von einer kleinen Verletzung waren auf jeden Fall an seiner Hand zu entdecken....grins...

Gestern war der Glaser da und hat die Scheibe vermessen...nun wird sie hergestellt und dann hoffentlich bald hier eingesetzt.
Zum Glück habe ich eine Glasversicherung...das gute Stück kostet mal eben 225 €....und es ist auch "nur" die äußere Scheibe...es zieht also nicht durch...lach.

Tja...wie heißt es so schön? Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen....lach.

Freitag, 4. Mai 2012

2 Karten fürs Geburtstagswichtel

Im Mai standen 2 Geburtstage an bei dem Wichtel, bei dem ich mitmache. Da beide Karten mittlerweile angekommen sind, kann ich sie nun zeigen.

Einmal in Brauntönen und einmal in Rot:

Donnerstag, 3. Mai 2012

Packpapiertüte verziert

Unser Bastel-Stammtisch hat Nachwuchs bekommen und da gibt es natürlich Geschenke :-)
Eingepackt habe ich sie in einer Packpiertüte, die ich vorher verziert habe.

Dienstag, 1. Mai 2012

Noch ein Granny

Und der nächste Granny ist fertig. Habe noch eine neue Variante ausprobiert. Das macht richtig Spaß und einen Platz hat das neue kleine Minideckchen auch schon gefunden...es darf unter einem Kerzenschälchen liegen :-)
Ich fürchte nur, ich muss noch ein bißchen mehr üben, denn meine Grannys werden immer noch ein bißchen unregelmäßig..mal ein bißchen fester, mal zu locker...aber ich denke das kommt mit der Zeit und mit der "Erfahrung...grins.
Wie heißt es so schön?  Übung macht den Meister